Owncloud

Owncloud ist eine freie Software für das Speichern von Daten auf einem eigenen Server. Bei Einsatz eines entsprechenden Clients wird dieser automatisch mit einem lokalen Verzeichnis auf dem Rechner synchronisiert. Dadurch kann von mehreren Rechnern auf ein und denselben Datenbestand zugegriffen werden.
Owncloud-Desktop-Clients gibt es u.a. für macOS und Windows. Es existieren ebenfalls Apps für die mobilen Betriebssysteme Android, iOS und Windows 10 mobile.

Owncloud unterstützt folgende Funktionen: (Die hier gelisteten Möglichkeiten sind nicht im vollen Umfang Bestandteile unseres Angebots!)

  • Dateiablage in herkömmlichen Verzeichnisstrukturen (auch über WebDAV)
  • Einbindung von externen Speichern, zum Beispiel FTP, Dropbox, Amazon S3, WebDAV
  • Verschlüsselung der Daten auf dem Server sowie eine verschlüsselte Übertragung per SSL/TLS
  • Synchronisation durch Desktop-Clients
  • Teilen von Dateien und Ordnern mit anderen Benutzern, Gruppen oder über öffentliche URLs
  • Kalender (auch als CalDAV)
  • Aufgabenplaner (To-Do-Listen)
  • Adressbuch (auch als CardDAV)
  • Musikwiedergabe
  • Fotogalerie
  • Betrachter für PDF- und Microsoft-Office-Dateien, Editor für OpenDocument-Dokumente
  • Lesezeichenverwaltung
  • Benutzer-, Gruppen- und Rechteverwaltung (erweiterbar, zum Beispiel zur Authentifizierung mit LDAP)
  • uvm.

 

Möchten Sie Owncloud testen, so können Sie dies unter  owncloud.mycloud-schule.de

Füllen Sie dazu vorab das unten stehende Formular aus und senden dies ab. Sie erhalten zeitnah in einer Email die Zugangsdaten, mit der Sie die Owncloud für 1 Woche testen können. Im Anschluss wird der Zugang samt aller darin befindlichen Daten gelöscht. Eine weitere Einschränkung: Sie erhalten lediglich 100 MB Speicherplatz.

Screenshot des Desktop Clients unter MacOS

 Download Desktop-Client für PC, Mac oder Linux

 

Apps für Android und iOS:

 

1-wöchiges Zugangsformular: